• Houzz - Black Circle

Patrick Lehn Architekt BDA | Schravelen 5 | 47626 Kevelaer | info@patricklehn.com | T 02832. 973816 F 02832. 973815                                                                                                           Datenschutz                                                                                                       Impressum

1/14

Haus B

 

Bauort: Kevelaer

Erbrachte Leistung: Lph 1-8

Fertigstellung: 2011

Mitarbeiter: Jan Beckedahl

Projektdaten: NGF 224 m2, BGF 308 m2 , BRI 1160 m3, Wohnfläche 195 m2 

 

 

Der Wunsch nach zwei gleichwertigen Kinderzimmern führte zu einem Teilumbaus des in den 1980er Jahren erstellten Gebäudes. Hierzu gab es in der Grundrissstruktur des Hauses einige Veränderungen vorzunehmen.

Die neuen Kinderzimmer erhielten jeweils eine Schlafempore, welche gestalterisch wie ein Möbel in die neuen Räume eingefügt wurde. Das Möbel beinhaltet einen Kleiderschrank, einen Stauraum oberhalb vom Kleiderschrank der durch die organisch geformten Öffnungen in der Unterdecke zugänglich ist, integrierte Halogenstrahler, einen Glasschlitz der eine zusätzliche Tageslicht Versorgung von der Flurseite ermöglicht und die bündig einschlagende Zugangstüre vom Flur. Die Öffnungen in der Unterdecke geben den Blick auf die Primär-Tragkonstruktion der Schlafempore frei, welche in einem satten Rot gehalten wurde. Die Möbeloberfläche aus 3-Schicht verleimten Kiefer Massivholzplatten gefertigt bildet auf der Schlafempore zugleich den Boden. 

Die für die Nutzung der Schlafempore notwendige Treppenleiter wurde so gestaltet, dass der Tragholm und der Handlauf der Glasbrüstung als ein ganzheitlich durchlaufendes Tragelement  die Kragarmstufen als auch die VSG Verglasung aufnimmt. Die Schlafempore übernimmt durch eine Nut im Holzboden die Befestigung des VSG Brüstungselement im Fußpunkt. Durch die offen geplante Glasbrüstung kann zusätzlich ein Maximum an Tageslicht von dem Dachflächenfenster in das Kinderzimmer fallen.

Der rückwärtige Flurbereich wurde mit einem eingebauten Sitzelement ergänzt, welches zugleich zusätzlichen Stauraum durch Schubfächer im inneren bietet und den Flur zu einem Familientreffpunkt aufwertet.